­
02296 801-0      info@reichshof.de
A A

Straßenbaulast

Die Straßenbaulast umfaßt alle mit dem Bau und der Unterhaltung gemeindlicher Straßen zusammenhängenden Aufgaben. Der Bau und die Unterhaltung der Straßen gliedern sich wie folgt.

Bau

Neubau    
Erstmalige Herstellung einer Straße, gegebenenfalls verbunden mit Grunderwerb

Ausbau
Veränderung (Ergänzung, Erweiterung) von vorhandenen Straßen
- Vollausbau
- Teilausbau
- Zwischenausbau

Merkmale zur Beitragspflicht
- Bau der Fahrbahn mit Unterbau
- Bau der Straßen- Entwässerung
- Bau der Straßen- Beleuchtung
- Bau eines Gehweges
- Pflanzen von Str.-Begleitgrün


Erhaltung 
      
Kontrolle
Laufende Beobachtung und periodische Erfassung des Zustandes des Straßenkörpers, der Nebenanlagen und der angrenzenden Vegetation

Wartung
Pflege der Vegetation, Pflege der Entwässerungseinrichtungen, Winterdienst, Reinigung. Wartung und Reparatur der Straßenbeleuchtung.

Bauliche Erhaltung - Unterhaltungsmaßnahmen
bauliche Sofortmaßnahmen kleineren Umfanges zur Substanzerhaltung und Mängelbeseitigung

Instandsetzung
Maßnahmen, die deutlich über das Ausmaß einer Unterhaltungsmaßnahme hinausgehen und keine Erneuerung von Straßenbefestigungen darstellen. Betroffen ist die Oberfläche oder die Deckschicht.

Erneuerung
vollständige Wiederherstellung einer vorhandenen Straßenbefestigung oder von Teilen davon, sofern mehr als nur die Deckschicht betroffen ist, durch Verstärkung oder auch Beseitigung betroffener Teile.

Ersatz  
 
vollständige Wiederherstellung einer vorhandenen Straße oder von Teilen davon, bei gleichzeitiger Anpassung an geänderte Anforderungen. 

 



PDF-Dateien können mit dem kostenlosen Adobe Reader© angezeigt und ausgedruckt werden, den Sie über diesen Link downloaden können:
http://get.adobe.com/de/reader

Ihr Ansprechpartner