Panoramabild von der Wiehltalsperre
Rathaus Denklingen
Hauptstraße 12
51580 Reichshof-Denklingen

Mo. - Fr.: 8:30 - 12:00 Uhr
Mo.: 14:00 - 18:00 Uhr

Telefon Icon 02296 801-0
Fax Icon 02296 801-395
Email Icon info@reichshof.de

Öffnungszeiten Bürgerbüro
Mo.: 7:15 - 18:00 Uhr
Di. - Do.: 7:15 - 16:00 Uhr
Fr.: 7:15 - 12:00 Uhr

Kurverwaltung Reichshof & Puppen- und Mineralienmuseum
Rodener Platz 3
51580 Reichshof-Eckenhagen

Mo. - Fr.: 9:00 - 12:00 Uhr sowie 14.00 - 17.00 Uhr
Sa.: 9:00 - 12:00 Uhr

In den NRW Ferien
(Ostern, Sommer, Herbst)
zusätzlich So.:
14:00 - 17:00 Uhr
außer an Feiertagen

Telefon Icon 02265 9070
Fax Icon 02265 356
Email Icon Kurverwaltung
A A A

Glück zu – Glück zu – im Neuen Jahr 2019!Sternsingeraktionen in Reichshof

„Wir gehören zusammen, in Peru und Weltweit“ – unter diesem Motto stand die 61. Sternsingeraktion, an der sich auch wieder viele Reichshofer Kinder beteiligten.

Gemeinsam mit den Trägern der Aktion – dem Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger’ und dem Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) – machten die Sternsinger überall in Deutschland auf die Lebenssituation von Kindern mit Behinderungen aufmerksam.

Doch nicht nur Kinder im Beispielland Peru werden auch zukünftig durch den Einsatz der kleinen und großen Könige in Deutschland unterstützt. Straßenkinder, Flüchtlingskinder, Aids-Waisen, Kindersoldaten, Mädchen und Jungen, die nicht zur Schule gehen können, denen Wasser und Nahrung fehlen, die in Kriegs- und Krisengebieten oder ohne ein festes Dach über dem Kopf aufwachsen – Kinder in mehr als 100 Ländern der Welt werden jedes Jahr in Projekten betreut, die mit Mitteln der Aktion unterstützt werden. Ein Rechenschaftsbericht gibt darüber Auskunft.

Gemeinsam mit ihren jugendlichen und erwachsenen Begleitern hatten sich die Sternsinger aus Denklingen, Eckenhagen und Wildbergerhütte auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Verkleidet als die Heiligen Drei Könige zogen sie in der ersten Januarwoche durch die Reichshofer Straßen und brachten den Segensspruch an unzähligen Haustüren an. Natürlich durfte auch ein Besuch im Rathaus nicht fehlen, wo sie von Bürgermeister Rüdiger Gennies herzlich empfangen wurden. Auch die Vertreter der KSK-Köln, Torsten Selbach und der Volksbank Oberberg, Rolf Schuster, kamen ins Rathaus und füllten die Sammelbüchsen.

Insgesamt sammelten die Reichshofer Sternsinger in diesem Jahr 13.692,25 Euro ein. Die stolze Summe wird gut verwaltet kommt den benachteiligten Kindern weltweit zugute.

Welch eine gute Sache!

Sternsinger zu Gast im Rathaus


Werbung: