­
02296 801-0      info@reichshof.de
A A

Kanalbau in der Ortsdurchfahrt Denklingen

Aktualisierung vom 11.08.2022

Kanalbauarbeiten Ortsdurchfahrt Denklingen
Die Bauarbeiten in der Morsbacher Str. (L 336) sind abgeschlossen

Die Bauarbeiten in der Morsbacher Straße (L 336) sind nun abgeschlossen. Im Nachgang müssen nun weitere Arbeiten an der Hauptstraße (B 256) in Höhe des Penny-Marktes am Ortseingang von Denklingen durchgeführt werden.

Die Baufirma wird mit den Arbeiten am 17.08.2022 beginnen und wird diese voraussichtlich bis zum 27.09.2022 beenden. Die Arbeiten werden unter halbseitiger Sperrung und Ampelregelung durchgeführt. Der Holunderweg ist während der Arbeiten nur über die Raiffeisenstraße zu erreichen.

Um lange Wartezeiten und Rückstau vor den Ampeln zu vermeiden, wird die Ortsdurchfahrt für den Zeitraum der Arbeiten nur für Anlieger frei gegeben. Wir bitten alle anderen Verkehrsteilnehmer, die ausgewiesene Umleitungsstrecke zu nutzen.
Die Haltestellen „Rathaus“ fallen in diesem Zeitraum ebenfalls weg. Die Haltestellen „Denklingen“ und „Morsbacher Straße“ dienen als Ersatzhaltestellen.
Genauere Informationen erhalten Sie hierzu auf der Internetseite der OVAG unter www.ovaginfo.de.

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 23.06.2022

Baufortschritt Morsbacher Str. (L 336)

Der Kanalbau in der Morsbacher Str. (L 336) ist abgeschlossen.
Im Nachgang wird nun die Sanierung der Fahrbahnoberfläche bis Niederasbach in einzelnen Abschnitten vorgenommen.

Im ersten Abschnitt wird die Morsbacher Str. (L 336) ab der Einmündung Burgbergweg bis Ortseingang Dreslingen ab dem 29.06.2022 voraussichtlich bis zum 22.07.2022 voll gesperrt, sodass der Hähner Weg in diesem Zeitraum über die Morsbacher Str. (L 336) nicht angefahren werden kann.
Die Morsbacher Str. (L 336) kann von der Hauptstraße (B 256) bis zur Einmündung Burgbergweg ab dem 29.06.2022 vorerst wieder wie gewohnt befahren werden.
Für die endgültige Oberflächenwiederherstellung wird die Morsbacher Str. (L 336) jedoch für einen Tag von der Hauptstraße (B 256) bis Ortseingang Dreslingen voll gesperrt, sodass sämtliche Nebenstraßen an diesem Tag nicht über die Morsbacher Str. (L 336) angefahren werden können.
Der genaue Termin steht jedoch zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.
Nach dieser Maßnahme wird die Fahrbahn bis Ortseingang Dreslingen wieder freigegeben.
Im weiteren Verlauf findet anschließend die Fahrbahnsanierung von Dreslingen bis Niederasbach statt. Diese soll bis Ende der Sommerferien abgeschlossen sein.
Zusätzlich wird es in der Woche vom 04.07.2022 bis zum 08.07.2022 durch Aufstellung einer Lichtsignalanlage zu Einschränkungen auf der Hauptstraße (B 256) Höhe Edeka kommen. Die OVAG wird die Morsbacher Str. ab dem 27.06.2022 von Denklingen bis Hülstert und umgekehrt nicht mehr anfahren. Genauere Informationen erhalten Sie hierzu auf der Internetseite der OVAG unter www.ovaginfo.de.

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 23.05.2022

Baufortschritt Morsbacher Str. (L 336)

Der Kanalbau in der Morsbacher Str. (L 336) ist abgeschlossen.
Im Nachgang wird nun eine Stromkabelverlegung, sowie die Sanierung der Fahrbahnoberfläche vorgenommen.

Für diese Arbeiten bleibt die Morsbacher Str. (L 336) von der Einmündung der Hauptstraße (B 256) bis zur Einmündung „Burbergweg“ voraussichtlich bis zum 11.06.2022 weiterhin gesperrt.
Zusätzlich muss zur Anbindung des Stromkabels der Fußweg zum Kriegerdenkmal von der Morsbacher Str.  bis zum Denkmal für den Zeitraum 23.05.2022 bis 11.06.2022 gesperrt werden.

Ab dem 13.06.2022 folgt die Fahrbahnsanierung von der Einmündung „Burgbergweg“ bis Ortsausgang Denklingen in Richtung Dreslingen. Dieser Bereich wird für die Ausführung der Arbeiten voll gesperrt, sodass der „Hähner Weg“ in dieser Zeit nicht aus Richtung Morsbacher Str. (L 336) befahren werden kann.
Die Sperrung des Abschnittes wird voraussichtlich bis zum 02.07.2022 andauern.

Die Morsbacher Str. (L 336) kann von der Hauptstraße (B 256) bis zur Einmündung „Burgbergweg“ in diesem Bauabschnitt wieder wie gewohnt befahren werden.
____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 08.04.2022

Die Arbeiten schreiten weiter voran

Ab Montag den 11.04.2022 ist die Einmündung Bitzenweg gesperrt.

Die Kanalbauarbeiten in der Morsbacher Str. werden fortgesetzt. Der Ausbau bis Hausnummer 9 wird ab Montag den 11.04.2022 weitergeführt.

Die Anlieger der Morsbacher Straße bis Hausnummer 5 können dann Ihre Grundstücke von der Hauptstraße aus erreichen. Jedoch werden in diesem Bereich noch Kanalanschluss- und Stromleitungen verlegt, sodass der o.g. Bereich weiterhin Baustellenbereich sein wird.
____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 24.03.2022

Am 21.03.2022 haben die Baumaßnahmen in der Morsbacher Str. (L 336) begonnen

Die Morsbacher Str. ist derzeit ab der Hauptstraße (B 256) bis zur Eimündung Bitzenweg gesperrt.

Die Arbeiten in diesem Abschnitt werden ca. 3 - 4 Wochen andauern. Im Anschluss daran beginnt der zweite Abschnitt der Maßnahme.

Die Sperrung des zweiten Bauabschnittes betrifft die Einmüdung Bitzenweg bis zur Einmündung Burgbergweg. Die Einmündung Bitzenweg wird in diesem Zeitraum vollgesperrt.



______________

Aktualisierung vom 16.03.2022

Vollsperrung der Morsbacher Straße

Nachdem die Bauarbeiten im Bereich des Penny-Marktes auf Grund des erhöhten Grundwasserstandes nach der Regenperiode im Februar in den Sommer 2022 verschoben werden mussten, wird nun mit den Arbeiten in der Morsbacher Straße begonnen.

Ab Montag den 21.03.2022 werden in der Morsbacher Straße Stromleitungen verlegt, sowie in Teilbereichen wird der Kanal erneuert.
Für diese Arbeiten wird die Morsbacher Straße in bestimmten Teilabschnitten voll gesperrt.

Anschließend führt die Gemeinde Reichshof im Auftrage des Landesbetrieb Straßenbau NRW Straßenbauarbeiten durch. Hierzu sollen bis zu den Sommerferien die Straßenabschnitte von der Einmündung der Morsbacher Straße an der B 256 bis zur Ortslage Dreslingen erneuert werden.
Darauffolgend ist in den Sommerferien 2022 geplant, den Abschnitt von Dreslingen bis zur Ortslage Überasbach zu erneuern.

Für die Umfahrung der o.g. Vollsperrung wird eine großräumige Umleitung über Waldbröl und Hülstert, sowie über Erdingen und Hülstert eingerichtet.

Für den fahrplanmäßigen Linienverkehr der OVAG der Linie 304 sind größere Einschränkungen notwendig.
Die Haltestellen  Dreslingen, Bettingen Abzw., Niederasbach Abzw., Überasbach Abzw., Lichtenberg-Stippe werden mit dem regulären Linienverkehr in dieser Zeit nicht bedient.

Diese Haltestellen werden nur zu besonderen Zeiten angefahren. Hierzu werden die Busse in Denklingen und Dreslingen die Umleitung über die Straßen „Auf der Hardt“ und „In der Delle“ benutzen.
Die Straße „In der Delle“ wird daher für den regulären Verkehr durch eine Schrankenanlage voll gesperrt und kann nur durch den Rettungsdienst, die Feuerwehr und den Busverkehr genutzt werden.

Die Aushänge der neuen Fahrpläne an den jeweiligen Haltestellen und die Veröffentlichung auf der Homepage der OVAG unter www.ovaginfo.de/umleitungen sind zu beachten.

Die Bushaltestellen im Bereich der Morsbacher Straße werden in diesen Zeitraum nicht angefahren. Als Ersatzhaltestellen dienen die Haltestelle „Denklingen“ und die Haltestelle „Rathaus“.

Weiterhin wird in vielen Straßen in Denklingen ein Halteverbot eingerichtet, um die Einsatzfähigkeit des Rettungsdienstes und der Feuerwehr zu gewährleisten, sowie den Bus- und Schulbusverkehr zu ermöglichen.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

 

Baustellenbedingte Umleitung der Linie 304 zwischen Denklingen und Lichtenberg


Aufgrund der geplanten Baustellenmaßnahme in der Morsbacher Straße zwischen Reichshof-Denklingen und Morsbach-Lichtenberg fährt die OVAG-Linie 304 (Gummersbach – Bielstein – Wiehl – Denklingen – Morsbach) ab dem 21. März 2022 bis voraussichtlich Ende der Sommerferien (09. August 2022) eine Umleitung. Dadurch kommt es zu Abweichungen im Fahrplan. Die Haltestellen auf der Morsbacher Straße können nicht wie gewohnt bedient werden. Es gilt ein Ersatzfahrplan.
Die Linienfahrten der 304 in Richtung Morsbach werden ab der Haltestelle Denklingen Rathaus über die Poststraße und die L344 ohne Zwischenhalt nach Morsbach-Lichtenberg umgeleitet. Daher können die Haltestellen Denklingen-Morsbacher Straße, Dreslingen, Bettingen Abzw., Niederasbach
Abzw., Überasbach Abzw. und Lichtenberg-Stippe mit dem regulären Linienverkehr nicht bedient werden. In Richtung Gummersbach gilt die Umleitung entsprechend in die entgegengesetzte Richtung.
Für den Schulverkehr wird eine Sonderregelung eingerichtet. Der Schulverkehr wird ab der Haltestelle Denklingen über die Straße „Auf der Hardt“ und „In der Delle“ umgeleitet. Anschließend folgen die Fahrten dem gewohnten Linienweg über Lichtenberg nach Morsbach. Diese Fahrten benötigen wesentlich mehr Zeit. Daher fahren die Busse früher ab Morsbach ab und kommen entgegengesetzt später in Morsbach an.
Besonderheiten gelten bei den Fahrten ab Morsbach Busbahnhof um 13:25 Uhr und 15:20 Uhr, da diese schulschlussbedingt nicht früher abfahren können. D.h. hier entstehen durch die Umleitung in Denklingen verspätete Abfahrtzeiten im Fahrtverlauf in Richtung Gummersbach.
Alle Fahrgäste der Linie 304 werden gebeten, sich rechtzeitig über die Abfahrtzeiten des Ersatzver kehrs auf der Webseite der OVAG unter www.ovaginfo.de/umleitungen zu informieren. Die angepassten Abfahrtszeiten werden sowohl in der elektronischen Fahrplanauskunft (abrufbar z.B. über
die VRS-App) als auch an den entsprechenden Haltestellen in Form von Ersatzfahrplänen kommuniziert.

Kontaktdaten für Rückfragen
OVAG Oberbergische Verkehrsgesellschaft mbH
Kölner Str. 237, 51645 Gummersbach
Tel. 02261 / 9260-11
info@ovaginfo.de
www.ovaginfo.de

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 22.02.2022

Entfall der Sperrung für den Durchgangsverkehr

Der Regen, insbesondere der in der letzen Woche, hat den Grundwasserstand und die Wassermengen im Kanalnetz Denklingen so beeinflusst, das die geplanten Arbeiten an dem Regenüberlauf Penny und im Kanalnetz ab dem 28.02.2022 nicht augeführt werden können.

In Hoffnung das der Wasserstand, wie sehr oft in den letzten Jahren geschehen, bis Ende März wieder gesunken ist, werden die Arbeiten in der Morsbacher Straße mit Abschnittsweiser Vollsperrung erst frühestens ab dem 21.03.2022 begonnen.

Die Arbeiten an dem Regenüberlauf am Penny-Markt werden erst nach Abschluss aller Asphaltierarbeiten an der Morsbacher Straße bis nach Überasbach im Juli / Anfang August 2022 ausgeführt.

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 11.02.2022

Kanalbau in der Ortsdurchfahrt Denklingen geht weiter - Sperrung für den Durchgangsverkehr

Ab Montag den 28.02.2022 ist die Ortsdurchfahrt in Denklingen für den Durchgangsverkehr gesperrt. Im Bereich des Penny-Marktes wird eine Ampelanlage aufgebaut. Eine Anbindung des Holunderweges ist während der ca. dreiwöchigen Bauzeit nicht möglich. Eine großräumig Umleitung über Waldbröl, Lichtenberg und Erdingen ist eingerichtet. Die Bushaltestellen in diesem Bereich werden für die Linie 303 an die Volksbank bzw. für die Linie 304 an die Morsbacher Straße verlegt.

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 17.12.2021

Winterpause bei der Baustelle in Denklingen

Ab Dienstag den 21.12.2021 wird die Ortsdurchfahrt in Denklingen einschließlich der Einmündung in die Morsbacher Straße für den gesamten Verkehr wieder freigegeben.

Hinweisschilder machen auf die noch fehlende Markierung aufmerksam.

Witterungsbedingt werden frühestens Ende Februar 2022 im Bereich des Penny-Marktes und anschließend in der Morsbacher Straße die Arbeiten wieder aufgenommen.

Die Gemeinde bedankt sich bei den Bürgerinnen und Bürgern für das Verständis bei dieser Baumaßnahme.

 ____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 09.12.2021

Die Witterung verzögert die Asphaltierarbeiten

Durch den Wintereinbruch am Dienstag den 07.12.2021 verzögern sich die Asphaltierarbeiten.

Witterungsbedingt ist die Fertigstellung nun erst für Montag den 13.12.2021 geplant.

Bis zu diesem Zeitraum sind die Parkplätze der Volksbank und die Parkplätze im Burghof nicht zu benutzen. Als Ausweichparkplätze stehen in diesem Zeitraum die Parkplätze auf dem „Festplatz am Rathaus“ zur Verfügung.

Die Einmündung der Morsbacher Straße bleibt weiterhin gesperrt.

Es wird weiter davon ausgegangen, dass ab dem 17.12.2021 der gesamte Bereich für den Verkehr wieder freigeben wird.

Weitere Arbeiten, insbesondere in der Morsbacher Straße, sollen ab Ende Februar 2022 wieder beginnen.

 ____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 02.12.2021

Asphaltierarbeiten

Ab Donnerstag den 02.12.2021 bis Freitag den 03.12.2021 werden die Asphaltierarbeiten der Fahrspur Richtung Brüchermühle von der Einmündung „EDEKA“ Parkplatz bis zur Einmündung Morsbacher Straße durchgeführt.

Der Verkehr wird mit Ampeln ab Montag den 06.12.2021 auf die dann fertiggestellte Fahrspur Richtung Brüchermühle geleitet. Ab diesem Zeitpunkt beginnen die Vorbereitungen für die Asphaltierarbeiten der Fahrspur Richtung Waldbröl und der obere Parkplatz der „Volksbank“ ist nicht mehr zu erreichen.

Ab Mittwoch den 08.12.2021 bis Freitag den 10.12.2021 wird die Fahrspur Richtung Waldbröl von der Einmündung der Morsbacher Straße bis zur Einmündung „EDEKA“ Parkplatz asphaltiert.
Während diesem Zeitraum sind die Parkplätze der Volksbank und die Parkplätze im Burghof nicht zu benutzen.
Als Ausweichparkplätze stehen in diesem Zeitraum die Parkplätze auf dem „Festplatz am Rathaus“ zur Verfügung.

Die Einmündung der Morsbacher Straße bleibt in diesem Zeitraum gesperrt.

Es ist geplant ab dem 17.12.2021 den gesamten Bereich für den Verkehr wieder freizugeben.

Weitere Arbeiten, insbesondere in der Morsbacher Straße, sollen ab Ende Februar 2022 wieder beginnen.

 ____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 19.11.2021

Ende der Vollsperrung am 20.11.2021

Die Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Denklingen wird am Samstag, den 20.11.2021 aufgehoben.

Die weiteren Arbeiten auf der Hauptstraße B 256 erfolgen unter halbseitiger Sperrung mit Ampelanlage.
Die Einmündung der Morsbacher Straße bleibt weiterhin bis zum 17.12.2021 vollgesperrt.

Während der o.g. halbseitigen Straßensperrung wird als erstes die neue Wasserleitung in Betrieb genommen. Hierzu muss die Wasserversorgung für einige Häuser zeitweise abgestellt werden.
Die betroffenen Anlieger werden vorab durch das Wasserwerk der Gemeinde Reichshof informiert.

Die Haltestellen „Denklingen“ im Bereich der Volksbank und der Bäckerei fallen während den Arbeiten weg.  Die Haltestelle „Rathaus“ wird in dieser Zeit als Ersatzhaltestelle genutzt.

Die Straßenwiederherstellung der Hauptstraße B 256 soll bis zum 17.12.2021 abgeschlossen sein, sodass zum Ende des Jahres alle Straßen wieder vollständig befahrbar sind.

____________________________________________________________________________
Aktualisierung vom 05.11.2021

Verlängerung der Vollsperrung bis zum 20.11.2021

Trotz erhöhten Personal- und Maschineneinsatz konnten die Arbeiten in der Vollsperrung nicht bis zum 06.11.2021 abgeschlossen werden.
Die Ausführende Firma schreibt hierzu:

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 06.10.2021

Keine Durchfahrt mehr durch Denklingen

Ab Montag den 11.Oktober 2021 bis Freitag den 05.November 2021 erfolgt die Vollsperrung der Hauptstraße zwischen der Rathaus Apotheke und der Volksbank Oberberg eG im Einmündungsbereiches der Morsbacher Straße auf die Hauptstraße.

Die Fußgänger werden an der Baustelle vorbeigeführt.

Es kann weiterhin auf dem Burghof und auf dem Festplatz geparkt werden. Die Zufahrt zum oberen Parkplatz der Volksbank ist weiterhin möglich.

Die Bushaltestellen in diesem Bereich stehen in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung. Teilnehmer des öffentlichen Personennahverkehrs müssen die Haltestellen im Bereich des Penny-Marktes benutzen.

Um die Einsatzfähigkeit des Rettungsdienstes und der Feuerwehr zu gewährleisten, sowie den Busverkehr zu ermöglichen, wird in vielen Straßen in Denklingen ein Halteverbot eingerichtet.
Die Einhaltung der Halteverbote ist aus Sicherheitsgründen zwingend erforderlich.

Die Straße „In der Delle“ ist für den Verkehr komplett gesperrt und nur für Rettungsdienst, Feuerwehr und Busverkehr frei.

Wir bitten um Ihr Verständnis.

Für den Durchgangsverkehr ist eine großräumige Umleitung ausgeschilderten.

Link: Einschränkung im Busverkehr während der Vollsperrung: https://www.ovaginfo.de/de/aktuelles/einschraenkungen.html

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 01.10.2021

Zur Vorbereitung der Arbeiten in der Vollsperrung wird ab Montag den 04.10.2021 bis Freitag den 08.10.2021 im Bereich der Einmündung der Morsbacher Straße gearbeitet.

Der Fahrzeugverkehr und die Querungen der Fußgänger wird während der Bauzeit durch Ampeln geregelt.

Die Vollsperrung in diesem Bereich erfolgt ab Montag den 11.10.2021 bis Freitag den 05.11.2021

Der Durchgangsverkehr wird geben die Ortsdurchfahrt zu meiden und der ausgeschilderten Umleitung zu folgen.

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 25.09.2021

Ab dem 11. Oktober 2021 ist die Ortsdurchfahrt Denklingen komplett gesperrt
Die vorbereitenden Arbeiten werden unter Ampelbetrieb auf der Hauptstraße in Denklingen bis zum 08. Oktober 2021 abgeschlossen sein.

Ab dem 11. Oktober 2021 wird die Hauptstraße im Bereich der Einmündung der Morsbacher Straße komplett gesperrt.

Fußgänger können den Baustellenbereich passieren.

Neu angeschaffte, höhere Busse, der für die OVAG fahrenden Busunternehmen können die Eisenbahnunterquerung von Eiershagen kommend nicht befahren. Dies hat zur Folge, dass die Busse über die Straße "Auf der Hardt" umgeleitet werden müssen.
Auf Grund dessen werden für die Zeit der Vollsperrung der Ortsdurchfahrt Halteverbote in der Straße "Auf der Hardt" und eine Vollsperrung mit Ausnahme des Busverkehrs und des Feuerwehr- und Rettungsdienstes der Straße "In der Delle" notwendig.

Damit werden die Haltestellen in Hasenbach während der Vollsperrung weiterhin angefahren.
Lediglich die Haltestelle in Denklingen vor der Bäckerei bzw. Volksbank wird teilweise verlegt. Entsprechende Aushänge der OVAG sind zu beachten.

Bei so einer umfangreichen Maßnahme lassen sich Beeinträchtigungen leider nicht ganz vermeiden, hierfür wirbt die Gemeinde Reichshof bei allen Betroffenen um Verständnis.

____________________________________________________________________________

Aktualisierung vom 10.09.2021

Die Großräumige Umleitung ist eingerichtet.
Der Durchgangsverkehr wird gebeten die Ortsdurchfahrt zu meiden und der ausgeschilderten Umleitung zu folgen.

Begonnen wird ab den 13.09.2021 mit Baustellen im Bereich der Rathauszufahrt. Die Arbeiten sind spätestens am Freitag, den 24.09.2021 beendet.

Die Firma Katec wird in Bereich der Rathauszufahrt Kanäle von innen sanieren.

Der Verkehr wird während der Arbeitszeit durch Ampeln geregelt. Außerhalb der Arbeitszeiten sind die Ampeln außer Betrieb.

Übersichtsplan der Baumaßnahme


____________________________________________________________________________

Pressemitteilung vom 03.09.2021

Zur Verbesserung der Gewässerqualität werden im Bereich der Ortsmitte Denklingen in der Hauptstraße und in der Morsbacherstraße die vorhandenen Kanäle gegen erheblich größere ausgetauscht, um das gesamte Mischwasser zum neuen Regenüberlaufbecken, welches hinter dem Rathaus bereits vorhanden ist, zu führen.

Im Bereich der Zufahrt zum EDEKA Parkplatz und im Bereich der Zufahrt zum Penny Parkplatz werden Arbeiten an vorhandenen Abwasserbauwerken vorgenommen.

Bereits im Mai diesen Jahres sollten eigentlich die Bauarbeiten in der Hauptstraße beginnen. Alle Vorbereitungen waren getroffen worden, Anliegergespräche fanden statt und die Baufirma stand in den Startlöchern.

Aber die Rohstoffzulieferung im Kunststoffbereich machte dem gut geplanten Vorhaben einen gewaltigen Strich durch die Rechnung. Die bereits zugesagten Liefertermine für die benötigten Rohre konnten nicht mehr eingehalten werden.

Am 13 September soll es nun endlich losgehen. Die Baufirma wird mit erhöhten Personalkapazitäten und ausreichendem Maschineneinsatz dafür sorgen, dass die Bauzeit bis August 2022 einhalten kann.

Zunächst werden vorbereitende Arbeiten an vorhandenen Kanälen im Burghof und im Bereich des EDEKA-Marktes durchgeführt.

Die Arbeiten im Bereich der Hauptstraße werden unter Ampelbetrieb durchgeführt. Ab dem 11.10.2021 muss allerdings die Hauptstraße jedoch für ca. 4 Wochen für die Arbeiten im Einmündungsbereich der Morsbacher Straße komplett gesperrt werden.

Der Durchgangsverkehr wird von Beginn an großräumig über Waldbröl - Erdingen umgeleitet.

Die Bushaltestellen werden während der Baumaßnahme verlegt. Hinweise hierzu werden auf der Internetseite Gemeinde Reichshof dargestellt und aktualisiert.

Während der Vollsperrung im Einmündungsbereich der Morsbacher Straße / Hauptstraße wird die Buslinie 304 von und nach Morsbach über den Bitzenweg und die Poststraße umgeleitet.

Während der Vollsperrung für die Kanal- und Straßenbauarbeiten zwischen Einmündung Bitzenweg und Ortsausgang der Morsbacher Straße im Frühjahr und Sommer 2022 können die Haltestellen im Asbachtal jedoch nicht mehr angefahren werden.

Die Buslinie 303 von und nach Waldbröl wird während der Vollsperrung der Ortsmitte ab dem 11.10.2021 über Eiershagen zur Haltestelle Rathaus geführt.

Für den Schülerverkehr nach den Herbstferien werden nur die großen Gelenkbusse morgens und mittags durch die Vollsperrung geführt. Die Haltestellen in Höhe der Bäckerei Boden, bzw. bei der Volksbank, werden für die übrigen Fahrten (ohne Gelenkbusse), an die Haltestelle „Rathaus“ verlegt. Die Haltestellen in Höhe Hasenbach können für diese ca. zwei Wochen nicht angefahren werden.

Neben den Kanalbaumaßnahmen sollen im Herbst 2021, nach der Vollsperrung, auch Wasserleitungen und Stromkabel von der Zufahrt „Parkplatz Denklinger Hof“ in die Morsbacher Straße bis zur Zufahrt „EDEKA“ verlegt. Der Verkehr wird mit Ampeln geregelt.

In der Morsbacher Straße und teilweise im Burgbergweg werden im Frühjahr 2022 neben den Kanalleitungen auch Stromleitungen verlegt. Hier werden die Häuser, die jetzt noch eine oberirdische Stromzufuhr haben, ans Erdkabel angeschlossen.

Im Anschluss an die Kanal- und Stromleitungsarbeiten in der Morsbacher Straße werden die Fahrbahn und Gehwegoberflächen bis Ortsausgang erneuert.

Dabei wird die Morsbacher Straße in mehreren Abschnitten vollständig gesperrt.

Für die Kanal,-Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten kommen keine Kosten auf die Anlieger zu. Die Gemeinde ist bemüht, insbesondere in Zeiten der erforderlichen Vollsperrungen, die Beeinträchtigungen so gering wie möglich zu halten.

Aber bei einer so umfangreichen Maßnahme, lassen sich Beeinträchtigungen leider nicht ganz vermeiden. Hierfür wirbt die Gemeinde Reichshof bei allen Betroffenen um Verständnis.




PDF-Dateien können mit dem kostenlosen Adobe Reader© angezeigt und ausgedruckt werden, den Sie über diesen Link downloaden können:
http://get.adobe.com/de/reader

Ihr Ansprechpartner

Norbert Schindler
Fachbereich: Tiefbau und Verkehr
Rathaus Denklingen
Zimmer: 252
Tel.: 02296 801122
E-Mail: norbert.schindler@reichshof.de