­
02296 801-0      info@reichshof.de
A A

Hinweis zu Trauerfeiern in der Gemeinde Reichshof

Da die Verbreitung des Coronavirus unsere gesamte Gesellschaft vor extreme Herausforderungen stellt, bedarf es weiterhin ausschlaggebender Maßnahmen um die weitere massive Ausdehnung der Krankheitsfälle einzuschränken.

In Anwendung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (CoronaSch-VO), sind grundsätzlich alle Veranstaltungen im Gebiet der Gemeinde Reichshof verboten.

Erd- und Urnenbestattungen sowie Totengebete sind davon grundsätzlich ausgenommen. In Reichshof gilt daher bis auf Weiteres folgende Regelung:

An Trauerfeiern sollten nicht mehr wie 20 Trauergäste teilnehmen.

Hierbei sind die durch das Robert-Koch-Institut empfohlenen Schutzmaßnahmen einzuhalten (laufend aktualisiert abrufbar unter www.infektionsschutz.de).

Unter Einhaltung von Maßnahmen hinsichtlich Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Vermeidung von Warteschlangen und Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 m zwischen Personen können Trauerhallen genutzt werden. Die Anzahl von gleichzeitig anwesenden Personen darf eine Person pro zehn Quadratmeter der Nutzfläche nicht übersteigen.

Die Bestatter sind dazu aufgefordert, die Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, ggf. E-Mail-Adresse) der Personen aufzunehmen, die an der Trauerfeier teilnehmen und für die Einhaltung der oben genannten Maßnahmen zu sorgen.


Reichshof, 28.04.2020

Angeordnet

- Gennies -
Bürgermeister



PDF-Dateien können mit dem kostenlosen Adobe Reader© angezeigt und ausgedruckt werden, den Sie über diesen Link downloaden können:
http://get.adobe.com/de/reader