­
02296 801-0      info@reichshof.de
A A

GlasfaserPlus, Tochter der Telekom, baut im nördlichen Gemeindegebiet im Eigenausbau 2.600 Adressen mit Glasfaser aus.

Am 23.09.2023 unterschrieb Bürgermeister Rüdiger Gennies eine Kooperationsvereinbarung mit der GlasfaserPlus GmbH, einem Beteiligungsunternehmen der Telekom Deutschland GmbH.
(siehe Medieninfo der Telekom vom 14.09.22).

 
Diese Vereinbarung ist ein wichtiger weiterer Meilenstein im Breitbandausbau der Gemeinde Reichshof und beinhaltet im Wesentlichen:
1. Gegenseitige Unterstützung beim Glasfaserausbau in der Gemeinde Reichshof mit einer Geschwindigkeit von 1.000MBit/s im Download und 200MBit/s im Upload.
2. Zunächst baut die GlasfaserPlus im Jahr 2023 2.600 Haushalte im nördlichen Gemeindegebiet (Hunsheim, Berghausen, Alpe, Dorn, Allinghausen, Allenbach, Mittelagger, Oberagger, Schmittseifen und Teile aus Eckenhagen) aus. Eine Liste der auszubauenden Adressen und eine Übersichtskarte finden sie im Anschluss an den Artikel.
3. Die GlasfaserPlus sondiert über weitere Möglichkeiten des eigenfinanzierten Ausbaus.
4. Beteiligung der GlasfaserPlus an möglichen FTTH-Förder-Ausschreibungen der Gemeinde Reichshof im Wirtschaftlichkeitslückenmodell.

Weitere Zielsetzung der Gemeinde Reichshof:
Durch das Projekt Kreismitte hat die Gemeinde Reichshof keine "weißen Flecken" (Anschlüsse < 30MBit/s) mehr. Paralell zum Eigenausbau der GlasfaserPlus stellt die Gemeinde Reichshof einen Fördermittelantrag im "graue Flecken-Programm" für die restlichen Adressen ohne direkten Glasfaseranschluss ins Gebäude (FTTH).



Reichshof_Str_Liste.pdf (ca. 163.27 kb)




PDF-Dateien können mit dem kostenlosen Adobe Reader© angezeigt und ausgedruckt werden, den Sie über diesen Link downloaden können:
http://get.adobe.com/de/reader

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Seynsche
Fachbereich: Ratsbüro
Rathaus Denklingen
Zimmer: 322
Tel.: 02296 801325
E-Mail: juergen.seynsche@reichshof.de