­
02296 801-0      info@reichshof.de
A A

Ausbau der Gewerbegebiete - Förderung der Breitbandversorgung in den Gewerbegebieten der Gemeinde Reichshof

Denklingen, den 18.06.2021

Ziel der Gemeinde Reichshof ist es die Gewerbebetriebe mit leistungsfähigem, schnellen Internet zu versorgen.

Dies erfolgt hier durch eine jeweils 50%-tige Förderung durch den Bund (Richtlinie für die Förderung zur Unterstützung des Breitbandausbaues in der Bundesrepublik Deutschland) und das Land NRW (Richtlinie zur Kofinanzierung des Bundesprogramms – Sonderprogramm Gewerbegebiete)

Mit der Förderung wird das Ziel erreicht die Wirtschaftlichkeitslücke,
das ist der Ausgleich des Verlustes, der einem Telekommunikationsunternehmen aufgrund des Ausbaus eines Gebietes mit geringer Kundeninfrastruktur voraussichtlich in einem Zeitraum von sieben Jahren entstehen wird.

Für den Ausbau der Gewerbegebiete Steinaggertal (Pochwerk, Allenbach und Mittelagger), Hunsheim, Wehnrath und Wildbergerhütte (Siegenerstraße, Bahnhofstraße,  Im Bruch, Gewerbestraße) beträgt die Wirtschaftlichkeitslücke und somit zugleich die Fördersumme 4.633.004,00€.

Im Rahmen der Maßnahme werden 34 km Tiefbau realisiert. Dabei werden 89 km Glasfaser und 95 km Leerrohre neu geschaffen. Nach Ende der Maßnahme  werden rd. 146 Unternehmen im Projektgebiet zuverlässig mit Bandbreiten von mindestens 1 Gbit/s symmetrisch versorgt. Mit Ausnahme schwer erschließbarer Anschlüsse werden sämtliche Teilnehmer im Projektgebiet, einschließlich aller nach Erlass des Bescheides über die abschließende Höhe der Zuwendung hinzutretende Haushalte , Unternehmen, Krankenhäuser und Schulen, nach Ende der Maßnahme, unter Einsatz von FTTB Technologie, mit 1 Gbit/s symmetrisch oder mehr versorgt

Im Rahmen einer öffentlichen Ausschreibung hat die Deutsche Glasfaser Wholesale GmbH aus Borken den Auftrag am 19.03.2021 bekommen. Die Maßnahme soll nach dem Bauzeitenplan im Sommer 2022 abgeschlossen sein.

 

Aktualisierung 07.Dezember 2021

Nachdem die Straßenverkehrsrechtlichen Genehmigungen eingeholt werden mussten, hat die Deutsche Glasfaser 849,29m unversiegelte Tiefbauarbeiten durchgeführt. Das entspricht 2,5% der Tiefbauarbeiten.

Für die KW. 50, dieser Termin ist  leider noch nicht von der Deutschen Glasfaser bestätigt worden, ist ein Spatenstich mit Vertretern der  Deutschen Glasfaser und der Gemeinde Reichshof vorgesehen.

 

Aktualisierung 21. Januar 2022

Am 20.01.2022 fand der Spatenstich zur Baumaßnahme statt. Die gemeinsame Presseerklärung der Deutschen Glasfaser und der Gemeinder Reichshof, sowie die Artikel von Oberberg Aktuell und der Oberbergischen Volkzeitung finden Sie am Ende dieses Artikels als PDF-Dateien.

 

Aktualisierung 22. Februar 2022

Die Deutsche Glasfaser hat mit einem weiteren Mittelabruf die folgenden aktuellen Ausbaudaten bekannt gegeben: 4.618,47m unversiegelter Tiefbau und 280,28m versiegelter Tiefbau entspricht einem Tiefbaufortschritt von 14,33%, der nunmehr bei insgesamt bei 18,77%  im Projektgebiet liegt.




OVZ_21.01.22.pdf (ca. 696.24 kb)


PDF-Dateien können mit dem kostenlosen Adobe Reader© angezeigt und ausgedruckt werden, den Sie über diesen Link downloaden können:
http://get.adobe.com/de/reader

Ihr Ansprechpartner

Jürgen Seynsche
Fachbereich: Ratsbüro
Rathaus Denklingen
Zimmer: 322
Tel.: 02296 801325
E-Mail: juergen.seynsche@reichshof.de