­
02296 801-0      info@reichshof.de
A A

Geschichte

August 2001. Seit der kommunalen Neugliederung im Jahr 1969 wurde das Wappen der Gemeinde Reichshof mit goldenen Adler und rotem Löwen auf den Brie......
weiterlesen...
Verbände, Vereine, Unternehmen und Privatpersonen zeigen immer wieder ein Interesse daran, das Gemeindewappen z.B. auf Briefköpfen oder in Internet......
weiterlesen...
Die gesamte Broschüre über die Entwicklung der Gemeinde liegt als PDF-Datei unter diesem Artikel zum download bereit In seiner letzten Ratsitzung u......
weiterlesen...
Durch die kommunale Neugliederung entstand am 01.07.1969 aus den ehemaligen Gemeinden Denklingen und Eckenhagen die Gemeinde Reichshof. Aus Anlass ......
weiterlesen...
Die älteste Urkunde von Eckenhagen ist vom 1. August 1167. Es handelt sich um eine Schenkungsurkunde des Kaisers Friedrich I. (Barbarossa) an den E......
weiterlesen...
In der Karolingischen Zeit hat es einen Reichshof Eckenhagen gegeben, der sozusagen eine Staatsdomäne des Kaisers war und die auf seinen Rundreisen......
weiterlesen...
Das alte Eckenhagener Rathaus steht an der Hauptstraße des Ortes. Es stammt aus der 1. Hälfte des 19. Jahrhunderts und war ursprünglich ein 2-gesch......
weiterlesen...
Die Wildberger Grube wird 1167 das erste Mal urkundlich erwähnt - 1122 wurde der Abtei Siegburg von Kaiser Heinrich V. das Recht übertragen, dort B......
weiterlesen...
In Wildbergerhütte, Denklingen und Brüchermühle gab es einstmals Bahnhöfe.Verhältnismäßig spät erst, am 31. Oktober 1910, wurde die Bahnstrecke Brü......
weiterlesen...
Um die Jahrhundertwende wurde sie als TBC-Klinik in landschaftlich reizvoller Lage (360 m über NN, am Westhang des Burgberges) von der Barmer Ersat......
weiterlesen...
Seit 1764 erklingt das traditionsreiche Glockenspiel zur Heiligen Nacht (24.00 Uhr bis 1.00 Uhr), am Weihnachtsmorgen (5.50 Uhr bis 6.00 Uhr) sowie......
weiterlesen...
Am 11. Februar 1741 wurde der Abbau bei dem Silber- und Bleibergwerk "Die Silberkaule" bei Hespert freigegeben. Das Bergwerk wechselte zweimal sein......
weiterlesen...
Nach Urkunden aus dem Düsseldorfer Staatsarchiv, wurde der Bergbau in Heidberg in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts aufgenommen. ......
weiterlesen...
Da die Eckenhagener Kirche zu den ältesten der Gegend gehört und die Schulen seit jeher eng mit den Kirchen verbunden waren, muss der Ort die ältes......
weiterlesen...
Am 21. Mai 1907 wurde der Grundstein zum Bau einer Kirche in Volkenrath gelegt und bereits am 17. November des selben Jahres konnte sie eingeweiht ......
weiterlesen...
Die „Oberbergischen Museumsstraße“  macht die Wanderregion Bergisches Land um eine Attraktion reicher. Der Sauerländische Gebirgsverein (SGV) - Bez......
weiterlesen...


PDF-Dateien können mit dem kostenlosen Adobe Reader© angezeigt und ausgedruckt werden, den Sie über diesen Link downloaden können:
http://get.adobe.com/de/reader